Von Schlundschnürern und Terzschleudern

Nein, wir werden uns nicht mehr durchbratzen und gemumpft wird auch nicht mehr. Wir singen die Bögen mit ausladendem Pinselstrich und legen hier und da ein bisschen Tom Jones in die Stimme bis uns Anastacia ihren Twang um die Ohren twangt.  Wir machen es neutral mit und ohne Hauch oder wir schalten ins Curbing und wenn es uns ganz doll juckt, schleudern wir ins Overdrive – bis wir an der Edge ankommen. Gib uns einen mode, wir singen ihn. Na ja, wir versuchen es. Und einiges hat nach dem eintägigen Workshop mit Sascha Cohn auch schon richtig gut geklappt. Complete Vocal Technique heißt das, was Sascha mit viel Elan und vollem Körpereinsatz unterrichtet. Da sie selbst Chöre leitet, weiß Sascha, auf was es für eine singende Truppe von 40 Frauen und Männern ankommt. Ein Erlebnis mit bleibendem Eindruck und hoffentlich auch mit bleibendem Ergebnis für die weitere Chorarbeit. Tolle Frau, toller Tag!

Fotos: Mariano Galussio

Advertisements