Singing in the dark.

Sie sehen, dass Sie nichts sehen. Oder fast nichts. So ging es uns Sängerinnen und Sängern gestern auch. Chorleiter Mariano erprobt nämlich neumodisch-methodisch-didaktische Singstrategien. Damit wir bei unserem nächsten Konzert hübsch locker ohne Noten singen, wird in den Proben das Licht ausgemacht. Kein Licht = nix gut sehen = kannste die Noten auch gleich weg lassen. Klang nicht schlecht. Ne, klang sogar sehr gut!
IMG_4357Den Termin könnt ihr schon notieren: Großes Because-Sommerkonzert mit anschließender Party am 13. Juli im Alten Pfandhaus in der Kölner Südstadt!

Advertisements

Käseigel goes Argentina

Was? der argentinische Chorleiter weiß nicht, was ein Käseigel ist? Alle über 40 wissen, dass man den klassischerweise früher zur Übertragung des Grantpriedellaschonsonksonk reichte und darauf wartete, dass endlich jemand Tschörmänniduhseppongs verkündete. Nun ist Mariano in die kulinarisch-musikalischen Untiefen deutscher Nation  einen kleine weiteren Schritt vorgedrungen. Ach ja, gesungen wurde auch. Im Dunkeln. Dazu ein anderes Mal mehr.IMG_4084